Oberaargauischer Musiktag Inkwil


Bild: Berner Zeitung 

Am 21. Juni 2015 ging in Inkwil der Oberaargauische Musiktag über die Bühne. Ein einzelner Musiktag für den ganzen Oberaargau und das Ganze an nur einem Tag durchgeführt. Die Herausforderung war gross, der sich die MG Inkwil stellte, die sie aber mit Bravour meisterte. An dieser Stelle bereits ein grosses Dankeschön an die MG Inkwil für die hervorragende Organisation des Muskitages und für einen wunderschönenen, kameradschaftlichen und musikalisch hochstehenden Tag.

Am 21. Juni war nicht nur der Musiktag in Inkwil, es war auch der Tag der Sommersonnenwende und somit der längste Tag des Jahres. Der längste Tag kann auch am längsten genossen werden, dachte sich die Musikgesellschaft Thörigen, und machte sich bereits vor Sieben Uhr morgens auf den Weg nach Inkwil. Die ganze Region lag noch im tiefen Schlaf, als die MGT pünktlich um 07.30 Uhr den Musiktag 2015 eröffnete. Die regenverhangenen Wolken liessen zwar nichts Gutes verheissen, aber vorerst konnte man im trockenen Festzelt Platz nehmen und die MGT umrahmte den Empfang der Vereine mit einem musikalischen Ständchen.
Aus den Wolken fielen noch gerade die letzten Tropfen, als um 11.00 Uhr die MG Ursenbach die Marschmusikparade durch Inkwil eröffnete. Eine halbe Stunde später, und bei bereits recht freundlichem Wetter, begab sich dann die MG Thörigen mit dem Marsch "Gruss an Barneveld" auf die rund dreimütige Strecke. Dass nicht immer alles so klappt, wie man es sich vorher vornimmt, musste die MGT bereits nach wenigen Metern erfahren. Schlussendlich reichte es mit den erreichten 98 Punkten für den 15. Rang. Gratulationen an alle teilnehmenden Vereine für ihre tollen Leistungen.

Das Festzelt platzte fast aus allen Nähten, als um die Mittagszeit die über 800 Musikantinnen und Musikanten und die zahlreichen Gäste, ein feines Mittagessen geniessen durften. Da die MGT erst um 15.50 Uhr das Expertisen Stück vortrug, wurde die freie Zeit genutzt, um sich die musikalischen Vorträge der anderen Vereinen anzuhören, sich mit einem Soft Ice zu versündigen oder eifach ganz gemütlich sich zu entspannen. Wobei hier die Erfahrung gemacht wurde, dass sich nicht jede Unterlage zum hinlegen eignet....
Mit "On Wings of Magic" stellte sich die MGT am späteren Nachmittag der Expertenjury. Nicht nur das Publikum schien mit der Darbiertung sehr zufrieden, sondern auch der Experte sprach einiges an Lob aus. Und so konnten sich auch die Musikantinnen und Musikanten der MGT über ein super Resultat freuen, für das sie in den letzten Monaten hart geprobt hatten.


Der Musiktag endete traditionell mit der Veteranenehrung und der Rangverkündigung. Gleich zwei Mitglieder der MGT durften sich zu Veteranen ehren lassen. Aus gesundheitlichen Gründen konnte Franz Jenzer leider die Ehre zum CISM Veteran nicht entgegennehmen. Für seine 60ig Jahre Musik und seine Treue in all der Zeit zur MG Thörigen, gratulieren wir ihm herzlichst.
Stefan Härer durfte sich für seine 30 Jahre Musik zum kantonalen Veteran ehren lassen. Auch ihm gratulieren wir von ganzem Herzen.

Etliche Musikantinnen und Musikanten dachten danach aber noch lange nicht daran nach Hause zu gehen, sondern genossen den Rest des langen Tages um bei einem Becher Bier alte Freundschaften zu pflegen, neue zu knüpfen und einfach den Tag nochmal etwas Revue passieren zu lassen.
Wir bedanken uns vielmals bei der MG Inkwil und allen Helferinnen und Helfer für diesen tollen Tag, den wir mit Sicherheit lange in Erinnerung behalten werden.

Bereits einen Tag zuvor, am Samstag 20. Juni, wurde am selben Ort der Oberaargauische Jugendmusiktag durchgeführt. Die Jugendmusik Buchsi-Thörigen vermochte dabei mit ihrem tollen musikalischen Beitrag alle zu begeistern und konnte auch die Jury von sich überzeugen. Wir gratulieren unserem Nachwuchs, der Jugendmusik Buchsi-Thörigen zu ihrem fantastischen 1. Platz am Oberaargauischen Jugendmusikwettbewerb. Auch uns bereitet das sehr viel Freude.


News